Im Dezember 2013 wurde ein großer Projektantrag durch den österreichischen Wissenschaftsfonds (FWF) bewilligt, der einer kooperativen Allianz aus zehn wissenschaftlichen Gruppen die Möglichkeit bietet auf molekularer und zellulärer Ebene die Verbindung zwischen Inflammation und thrombotischen Erkrankungen zu untersuchen. Mit März 2014 hat das Projekt, dessen Finanzierung die Anstellung von 22 zusätzlichen WissenschafterInnen ermöglicht, gestartet.

Sprecher
Johannes A. Schmid

Vize-Sprecherin
Irene M. Lang

NEWS:

Veranstaltungen

 

Ao. Univ.-Prof. DI Dr. Johannes Schmid und Dr. Marion Mußbacher "Was passiert wenn Bakterien in eine Wunde kommen?"

 

Ao. Univ.-Prof. DI Dr. Johannes Schmid: "Was passiert wenn Bakterien in eine Wunde kommen?"

 

Ao. Univ.-Prof. DI Dr. Johannes Schmid: "Was passiert wenn Bakterien in eine Wunde kommen?" Montag 14. Juli von 13 bis 14 Uhr Ort:Hörsaalzentrum AKH Medizinische Universität WienAdresse:Währinger Gürtel 18–20, 1090 Wien O...

 

Preschool-Kids visited our lab

 
 

News

 
   

Konstantin Krychtiuk "Gefährliches Erbe mit langer Geschichte"

 
   
 

Sylvia Knapp "Jede Menge Wissenslücken beim Immunsystem"

 
   
 

Studienleiter Bernd Jilma und sein Team testeten erfolgreich Antibiotika-Gel um Borreliose nach Zeckenstich zu verhindern

 
 

Interview mit Professor Ingrid Pabinger

 
 

25th of November 2016

 
   
 

Professor Bernhard Nieswandt 2016-10-27 Dr. Lars Maegdefessel 2016-10-28

 
 

Atherosklerose - Gefäßverkalkung mit fatalen Folgen

 
 

Interview von Professor Schmid mit dem Kurier

 
 

(Wien, 20-06-2015) Ingrid Pabinger-Fasching, stellvertretende Leiterin der klinischen Abteilung für Hämatologie und Hämostaseologie der MedUni Wien, übernahm mit Ende Mai 2016 die Funktion des Chair des Councils der International Society on..

 
 
 
 
 

Featured